Das Problem von Oelnebel in der metallverarbeitenden Industrie

Oelnebel bestehen aus Kleinstpartikeln von Kuehlschmierstoffen welche in der Luft schweben.

Diese Art von Schadstoffen findet man hauptsaechlich in der metallverarbeitenden Industrie wo Arbeitsprozesse wie Drehen, Fraesen, Schleifen, Ziehen, Bohren, Abscheren, Gewindebohren und Kaltverformen die Quellen sind.

Die Hauptursachen fuer Oelnebel sind ein Zusammenspiel der folgenden Faktoren:

  • Verdampfen von Kuehlschmierstoff; waehrend der Extrusion und dem Metallabtragen kommt das Werkzeug oder die Fraese direkt mit dem Werkstueck in Kontakt. Durch den Reibeffekt kommt es zu einer starken Erhitzung und folgedessen zu einer Verdampfung des Kuehlschmierstoffes was wiederum zur Folge hat, dass sich Rauch, Oelnebel und Aerosol bilden
  • Zerstäubung des Oels durch die hohe Drehzahl der Spindel/Fraese oder durch maschinenseitige Hochdruckpumpen

 Ölzerstäubung durch die hohe Drehzahl des Schneidwerkzeugs
Ölzerstäubung durch die hohe Drehzahl des Schneidwerkzeugs

Das Problem des Oelnebels bei Nichtbehandlung

Die Schwebefaehigkeit von Schadstoffen wie Industrieabgasen , Oelnebel und Aerosol , fest oder fluessig, stellt Unternehmen, Bedienerpersonal und Werkzeugmaschinen vor verschiedene Probleme.

Vornehmlich beeintraechtigen sie die Luftqualitaet und die hygienischen Bedingungen des Bedienerpersonals, vor allem was die Atemwege betrifft, da Partikel < 0,3 Micron bis in die Lunge vordringen koennen

Ausserdem kann es zu Hautreizungen, Dermatitis und Roetungen kommen.

Aus rein herstellerischer Sicht reduziert die durch Feinstaub und Oelnebel entandene Verschmutzung die Produktivitaet betraechtlich, insbesondere was die Effizienz der Werkzeugmaschinen angeht. Die Ablagerung von Schadstoffen mindert die Wirksamkeit und Toleranzen von Messinstrumenten was zur Folge hat, das Wartungsarbeiten an den sensiblen Teilen der WZM in geringeren Abstaenden durchgefuehrt werden muessen.

Werden Staub, Oelnebel und Aerosole nicht gereinigt und gefiltert kann dies zu rutschigen Boeden, verschmutzten Oberflaechen von Werkzeugmaschinen und Waenden fuehren